Sun Lun Meditation aus Myanmar (Burma)

von Peter Gaymann, www.gaymann.de

Die von Heike Ohland unterrichtete Sun Lun Atemmeditation ist eine Achtsamkeits- und Weisheitspraxis, in die sie von U Vinaya Sayadaw, Abt des Sun Lun Klosters in Rangoon, eingeweiht und autorisiert wurde, diese zu unterrichten.

 

Durch Konzentration auf den Atem gelangt der Praktizierende in einen tiefen Zustand der Ruhe, Achtsamkeit und Klarheit welche eine heilsame Distanz zu den Alltagsproblemen und Sorgen herstellt und eine Außenperspektive ermöglicht, was schließlich zur Folge hat, dass unbewusste Denk- und Verhaltensmuster erkannt und gleichzeitig transformiert werden können.

 

Eine lösungsorientierte, selbstbestimmte Haltung gegenüber den persönlichen und beruflichen Herausforderungen kann anstelle der problemorientierten Opferhaltung eingenommen werden.

 

Die Meditation eröffnet einen Raum, in dem tief sitzende Blockaden in Körper und Geist gelöst werden können. Es kommt zu einer erhöhten Sauerstoffaufnahme, tiefgehende körperliche und seelische Reinigung kann geschehen.

 

"Thich Nhat Hanh sagt ganz klar warum man sich in Achtsamkeit üben soll. Einfach, weil man Unachtsamkeit fast die ganze Zeit übt". Dr. Jon Kabat - Zinn, Gründer der Stress Reduction Clinic im Medical Center der University of Massachusetts und der Mindful Based Stress Reduction (MBSR) einer auf Achtsamkeit basierenden Stress-Reduktion. 

Treffpunkt Plantage Parkplatz. Vorbereitung mit Qi Gong Übungen. Termine erfragen

 

http://www.heike-ohland.de Impressum